Steinberufe: Ausbildung als Steinwerker/in oder Steinmetz/in EFZ
 

Der Weg zum Steinmetz

Naturstein begegnet man überall am Bau, sowohl an historischen, wie auch an modernen repräsentativen Bauten. Naturstein ist ein edles und äusserst beständiges Material. Um den Stein in die richtige Form zu bringen und am Bau zu versetzen, braucht es Handwerker, welche sich auf Stein spezialisiert haben, sogenannte Steinmetze. Steinmetz lernt man in einer vierjährigen Lehre mit EFZ-Abschluss. Wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf sind handwerkliches Geschick, gutes räumliches Vorstellungsvermögen zum Zeichnen und Lesen von Planunterlagen, sowie technisches Verständnis und Ausdauer (weil der Stein halt wirklich ein hartes und beständiges Material ist). Naturstein ist, wie es der Name sagt, ein Naturprodukt und kommt in verschiedenen Beschaffenheiten und Farben vor. 

Steinmetze sind die Steinspezialisten und schwärmen für dieses faszinierende und edle Material, welches erst durch die richtige Bearbeitung die gewünschte Wirkung entfaltet.

* Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Lerne Pläne zu lesen und nach Plan zu Arbeiten
Lerne Pläne zu lesen
und nach Plan zu
Arbeiten